26.1.11

-.-

ENDLICH habe ich mal GUT geschlafen und bin auch schnell eingeschlafen und ich dachte, ich kann an meinem nach Stundenplan freien Tag in der Woche endlich mal durchschlafen und damit ausschlafen. Aber nein! Das Glück sollte mir nicht vergönnt sein, denn zur ziemlich frühen Morgenstunde riefen mich dann meine Freunde an nach ihrer Kneipentour. Sturzbesoffen wie es schien und um mir zu erklären, dass sie bis gerade durchgemacht hatten und OH WUNDER die Uni noch nicht offen hatte. Lag dann erstmal noch eine Stunde wach, bis ich wieder einschlafen konnte.

Ich bin ziemlich angepisst und habe nur nicht rumgeschrieen, weil ich meine Mitbewohner nicht wecken wollte. Nun bin ich müde, habe Schädelficken und schlechte Laune. Manchmal glaube ich, das mal anständig Schlafen mag mir niemand gönnen. Gnaaaaaaaaaaaaaa....

Kommentare:

Danny Sahs hat gesagt…

JA das kenne ich. Wenn man mall einen schönen Tag hat um ausschlafen zu können, aber dann aud welchem Grund auch immer gestört wird und dann nicht mehr einschlafen kann. Aber so ist das. Meistens stehe ich dann einfach auf und versuche das beste aus den meist schlechten Tag zu machen. :-)

Mein leben und ich hat gesagt…

KLar, das Beste draus machen...ist sicherlich das Ding schlechthin, das man dann machen sollte